Pressemeldungen

Pressemitteilungen

Tank & Rast eröffnet neue Serways Raststätten Lipperland Nord und Lipperland Süd

  • Tank & Rast setzt Modernisierungskurs weiter fort
  • Unternehmen investiert rund zehn Millionen Euro in den Neubau der Raststätten und Tankstellen an der A2
  • Raststätten mit neuem Gastronomiekonzept „EssBar“ ausgestattet

Bonn, 20. Dezember 2013. Die neuen Tank- und Rastanlagen Lipperland Nord und Lipperland Süd haben ihren Betrieb an der A2 nun vollständig aufgenommen. Unter der Marke Serways erwarten die Gäste ein qualitativ hochwertiger Servicestandard sowie ein umfangreiches und vielfältiges Gastronomie- und Shopangebot. Beide Raststätten Lipperland wurden mit dem neuen Gastronomiekonzept „EssBar“ ausgestattet. Rund zehn Millionen Euro hat Tank & Rast in den Neubau der Servicebetriebe investiert.

„Wir freuen uns, mit der Eröffnung der Serways Raststätten und der Tankstellen Lipperland den Reisenden weitere hochmoderne Servicebetriebe an der Autobahn bieten zu können. Die Neubauten an der A2 sind Teil des umfassenden Modernisierungsprogramms von Tank & Rast, im Zuge dessen wir unser Serviceangebot stetig ausbauen und verbessern“, sagt Dr. Karl-H. Rolfes, Vorsitzender der Geschäftsführung von Tank & Rast.

So eröffneten die Raststätten Lipperland Nord und Lipperland Süd mit dem neuen Gastronomiekonzept „EssBar“. Hier werden deutsche Klassiker neu interpretiert. Zum Angebot gehören unter anderem Schnitzel, Steaks oder Würste vom Grill, die in Kombination mit unterschiedlichen Soßen, Salaten und verschiedenen frisch gebackenen Brotvariationen leicht und modern zubereitet werden. In der Raststätte Lipperland Süd stehen zudem Fischspezialitäten aus dem Fischrestaurant Nordsee auf der Speisekarte. Italienische Espressobars von Segafredo runden das vielfältige Angebot der beiden Raststätten ab.

Die neuen Serways Raststätten und Tankstellen mit großzügigen Glasfassaden ersetzen die älteren Servicebetriebe Herford Nord und Herford Süd und heißen Gäste in hellem und freundlichem Ambiente willkommen. Auf der Nordseite bieten rund 80 Sitzplätze und auf der Südseite rund 100 Sitzplätze im Gastraum der Raststätten ausreichend Platz für ausgedehnte Pausen. In den Sommermonaten laden zudem die Terrassen mit jeweils rund 80 zusätzlichen Plätzen zum Verweilen ein.

Familien mit Kindern finden in den Innen- und Außenbereichen der Raststätten phantasievolle Spielmöglichkeiten und damit eine willkommene Abwechslung auf langen Autofahrten. In Lipperland Süd lädt eine Serways KiDS Unterwasserwelt zum Spielen ein und in Lipperland Nord können sich die kleinen Gäste in der Serways KiDS Dschungelwelt austoben. Die großzügigen SANIFAIR Toilettenbereiche bieten höchste Hygienestandards und sind ebenfalls familienfreundlich eingerichtet. Neben Kinderwaschbecken verfügen sie jeweils über einen komfortablen und kindgerecht gestalteten Babywickelraum. Zudem stehen Fernfahrerduschen und behindertengerechte WCs zur Verfügung.

Die Tankstellen Lipperland bieten das gängige Kraftstoffangebot unter der Marke Westfalen auf der Nordseite und Aral auf der Südseite. In beiden Tankshops finden Reisende an den Backtheken von „Brotzeit“ eine vielfältige Auswahl frischer Backwaren.

Die Baumaßnahme gehört zum umfassenden Modernisierungsprogramm, das Tank & Rast im Jahre 1998 gestartet hat. Dabei sollen in den rund 740 Betrieben von Tank & Rast die Qualität und der Service weiter verbessert, die Sauberkeit und Sicherheit nochmals erhöht und das vielfältige Angebot deutlich erweitert werden. Mit den durchgeführten Maßnahmen hat Tank & Rast die Kundenzufriedenheit in den vergangenen Jahren erheblich gesteigert: In Umfragen bestätigt der überwiegende Teil der Tank & Rast-Kunden, mit den Rastanlagen zufrieden oder hochzufrieden zu sein.