Pressemeldungen

Pressemitteilungen

VW ID.3 Deutschlandtour: Bundesweite Marathonfahrt mit Ladestopps im Schnellladenetz von Tank & Rast

  • Flächendeckendes Schnellladenetz von Tank & Rast unterstützt Marathonfahrt
  • Deutschlandtour des ID.3 zeigt, Elektromobilität ist schon heute langstreckentauglich
  • Zirka 360 Standorte bei Tank & Rast mit Schnellladestationen ausgerüstet, weitere folgen

Bonn/Mannheim, 28.09.2020. Heute startet die Spezialagentur Challenge4 GmbH mit einem VW ID.3 Pro S zu einer rund 20.000 km langen Marathonfahrt durch Deutschland. Tank & Rast ist Unterstützer der Fahrt und trägt mit seinem flächendeckenden Schnellladenetzwerk an Autobahnen in Deutschland einen großen Teil zum Gelingen der Deutschlandtour bei. Fahrer Rainer Zietlow und Beifahrer Dominic Brüne starten ihre Marathonfahrt in Oberstdorf, der südlichsten Stadt Deutschlands, und beenden sie auf dem nördlichsten Parkplatz Deutschlands, westlich von List auf Sylt. Für Ladestopps ist das Team in den nächsten Wochen auch an vielen Standorten von Tank & Rast zu sehen.

Die effizienteste Route quer durch Deutschland hat das Institut für Transportlogistik an der Technischen Universität Dortmund ausgerechnet. Ein Highlight der Tour ist ein Stopp bei einem SOS-Kinderdorf, dessen Organisation Rainer Zietlow seit 2005 unterstützt. Dieses Mal wird er 2.500 Euro für das Kinderdorf in Bernburg/Saale für ein Wohnprojekt spenden und das Dorf persönlich während der Marathonfahrt besuchen.

Flächendeckendes Schnellladenetzwerk bei Tank & Rast
Mit einer 77 kWh nutzbaren Batterie fährt der vollelektrische Volkswagen rund 440 km ohne Ladestopp. Die Ladeinfrastruktur bei Tank & Rast ergänzt den neuen ID.3 perfekt, wenn der Akku zu Neige geht: Das Elektrofahrzeug ist mit einer maximalen Schnellladeleistung von 125 kW in rund 30 Minuten wieder fit für weitere 350 km. An zirka 360 Standorten mit Schnellladestationen im Servicenetz von Tank & Rast stehen aktuell über 790 Ladesäulen mit einer Leistungskapazität zwischen 50 kW und 350 kW Ladeleistung zur Verfügung, weitere sind in Planung.

Der Rollout mit modernsten Schnellladesäulen im Tank & Rast Servicenetz erfolgt in Zusammenarbeit mit dem Bundesministerium für Verkehr und digitale Infrastruktur (BMVI), den zuständigen Landesbehörden und den Partnern aus der Wirtschaft und wird auch in den kommenden Jahren kontinuierlich fortgesetzt.

Neben EnBW sind E.ON, E-WALD, innogy und IONITY Kooperationspartner von Tank & Rast. Entstanden ist ein flächendeckendes Schnellladeinfrastrukturnetz, welches im europäischen Vergleich auf der Autobahn einzigartig ist.

Die Marathonfahrt lässt sich live auf einer eigens eingerichteten Webseite verfolgen: www.id3-deutschlandtour.com. Studierende der Hochschule der Medien aus Stuttgart liefern täglich Text, Fotos und Videos von der Strecke.

Die ID.3 Challenge macht einen einstündigen Stopp bei uns am:
30. Oktober, ab 09.20 Uhr. Raststätte Werratal Süd (A4, westlich von Erfurt)

Bildmaterial zum Download finden sich in unserem Pressebereich.