Pressemeldungen

Pressemitteilungen

SANIFAIR auf der Autobahn vorübergehend frei zugänglich

  • An rund 330 Autobahnstandorten bundesweit Handhygiene für jeden möglich
  • Richtiges Händewaschen sinnvollste Maßnahme gegen Infektion
  • Unternehmen übernimmt gesellschaftliche Verantwortung

Bonn, 17. März 2020. Ab sofort sind die Sanitäranlagen von SANIFAIR an Autobahnraststätten frei zugänglich. Der Zugang erfolgt in der Regel über den Kindereingang, der offensteht. Entsprechende Schilder in den Anlagen weisen auf diesen Umstand hin. Diese Aktion gilt bis auf Weiteres. Mit dieser vorübergehenden Aktion übernimmt das Unternehmen seine gesellschaftliche Verantwortung bei der Eindämmung der andauernden Corona-Pandemie. 

Nachweislich ist das richtige Händewaschen die sinnvollste und effektivste Lösung gegen die Infektion mit Viren. Dank handwarmem Wasser, Seifenspendern und Papierhandtüchern ist dies in den nun frei zugänglichen SANIFAIR Anlagen an rund 330 Standorten bundesweit sichergestellt.

Um die Kunden beim Thema „Handhygiene“ anzuleiten, laufen auf den Bildschirmen in den SANIFAIR Anlagen kurze Videos mit Tipps und Schritt-für-Schritt-Erklärung, wie man sich die Hände richtig wäscht. Dort, wo es aus technischen Gründen keine Bildschirme gibt, weisen Aufkleber und Aufsteller auf den Sachverhalt hin.