Pressemeldungen

Pressemitteilungen

SANIFAIR und die World Toilet Organization setzen erfolgreiche Partnerschaft für bessere Sanitärstandards weltweit fort

  • Projekte in Schulen profitieren direkt vom weitergeführten Engagement
  • SANIFAIR unterstützt den World Toilet Day mit Marketingkampagne
  • Saubere Sanitäranlagen sind Grundvoraussetzung für Gesundheit und Bildung

Bonn/Singapur, 19.11.2019. Am heutigen Welttoilettentag wird die erfolgreiche Partnerschaft zwischen SANIFAIR und der World Toilet Organization aus dem Vorjahr fortgesetzt. Damit bündeln die zwei Experten erneut ihre Kompetenzen. SANIFAIR ist der Experte für WC-Anlagen mit hohen Hygienestandards an der Autobahn, am Bahnhof oder beim Shoppen. Die World Toilet Organization ist der Experte und das Sprachrohr für den weltweiten Aufbau von sauberen und sicheren sanitären Anlagen.

2001 in Singapur gegründet, hat sich die World Toilet Organization zur Aufgabe gemacht, die Sanitärstandards und den Zugang zu Toiletten weltweit für alle Menschen zu ermöglichen beziehungsweise zu vereinfachen. Der jährlich stattfindende Welttoilettentag – von der World Toilet Organization ins Leben gerufen und seit 2013 ebenfalls offizieller Tag der Vereinten Nationen – schafft ein Bewusstsein für die weltweite Bedeutung sauberer und sicherer Sanitäranlagen.

„Mit unserer Expertise in der Errichtung von WC-Anlagen mit hohen Hygienestandards sind wir der ideale Partner für die Word Toilet Organization“, beschreibt Jens Przygodda, Geschäftsführer SANIFAIR, die Partnerschaft. „Unser Engagement hilft der World Toilet Organization, ihre Projekte weiterzuführen, unter anderen den Bau von Toiletten an Schulen in Asien, die bislang keine sanitären Anlagen besitzen. Wir leisten damit einen wichtigen Beitrag für den Zugang zu Bildung und Gesundheit von Kindern“, so Przygodda weiter.

Dass dieser Zugang zu sanitären Einrichtungen wichtig ist, belegen diese dramatischen Zahlen. Rund vier Milliarden Menschen auf unserem Planten leben ohne gesicherten, hygienisch einwandfreien Zugang zu sanitärer Versorgung. Fast 300.000 Kinder unter 5 Jahren erliegen weltweit jedes Jahr Durchfallerkrankungen. Betroffene Kinder werden in ihrer physischen und psychischen Entwicklung massiv eingeschränkt. Das führt auch zu enormen Fehlzeiten in der Schule. Oft haben Dörfer in ländlichen Regionen nur eine Toilettenanlage. Mädchen und Frauen sind dann durch fehlende sichere Toilettenangebote vor allem in Zeiten ihrer Monatsblutung besonders in der Nacht dem Risiko von sexuellen Übergriffen ausgesetzt. Eine schlechte Versorgung mit sauberen sanitären Anlagen wirkt sich negativ auf die Arbeitsfähigkeit von Erwerbstätigen aus beziehungsweise birgt Infektionsrisiken für Feldarbeiter, die im ungeklärten Abwasser ihrer Arbeit nachgehen.

Der Welttoilettentag 2019 steht unter dem Motto „Leaving no one behind – wir lassen niemanden zurück“. Dank der neuen Partnerschaft ist er auch bei SANIFAIR sichtbar. In den SANIFAIR WC-Anlagen entlang der Autobahn werden Kampagnenelemente prominent platziert und ausgestrahlt – und machen so die Nutzer der Top-WC-Anlagen hierzulande auf die Problematik in anderen Teilen der Welt aufmerksam.