Pressemeldungen

Pressemitteilungen

Tank & Rast und IONITY nehmen erste Ultraschnellladesäulen an der Autobahn in Mecklenburg-Vorpommern in Betrieb

  • Inbetriebnahme an Rastanlage Demminer Land mit Christian Pegel, Minister für Energie, Infrastruktur und Digitalisierung des Landes Mecklenburg-Vorpommern
  • Ultraschnellladesäulen mit bis zu 350 Kilowatt (kW) Leistung verkürzen die Ladezeiten noch einmal erheblich
  • Konsequenter Ausbau der bereits bestehenden E-Ladeinfrastruktur an deutschen Autobahnen
Christian Pegel, Minister für Energie, Infrastruktur und Digitalisierung des Landes Mecklenburg-Vorpommern, Andreas Rehm, Prokurist Tank & Rast, Paul Entwistle, Public Relations von IONITY (v.l.n.r.)

Bonn/Völschow, 28. Februar 2019. Gemeinsam mit Christian Pegel, Minister für Energie, Infrastruktur und Digitalisierung des Landes Mecklenburg-Vorpommern, hat Tank & Rast heute an der Autobahnraststätte Demminer Land (A20) die ersten Ultraschnellladesäulen in Kooperation mit IONITY an der Autobahn in Mecklenburg-Vorpommern in Betrieb genommen. Diese bieten eine Ladeleistung von bis zu 350 kW.

Demminer Land ist damit ein weiterer Standort des High-Power-Charging-Netzes (HPC), das IONITY bis zum Jahr 2020 an rund 400 Standorten in ganz Europa etablieren möchte. Tank & Rast errichtet dabei in Kooperation mit IONITY in Deutschland an rund 80 Tank- und Rastanlagen Ultraschnellladestationen mit einer Ladeleistung von bis zu 350 kW. Damit baut Tank & Rast die Ladeinfrastruktur an deutschen Autobahnen konsequent weiter aus und steigert deren Leistungsstärke noch einmal erheblich. Die bestehenden Schnellladestationen im Servicenetz von Tank & Rast sind bereits für eine Ladeleistung von 50 kW bis 150 kW ausgelegt. 

 „Die Eröffnung der Ultraschnellladestationen an der Tank- und Rastanlage ‚Demminer Land‘ kommt all denjenigen zugute, die auf dem Weg nach Rostock, Stettin oder Berlin ihr Elektrofahrzeug schnell und verlässlich aufladen möchten. Zudem ist sie für Mecklenburg-Vorpommern ein wichtiger Schritt auf dem Weg zu einer flächendeckenden Ladeinfrastruktur, die für die Etablierung der Elektromobilität von entscheidender Bedeutung ist“, sagt Christian Pegel, Minister für Energie, Infrastruktur und Digitalisierung des Landes Mecklenburg-Vorpommern.

„Tank & Rast hat im Sommer 2016 umfassend in den Neubau der Autobahnraststätte Demminer Land investiert. Heute gehen wir noch einen Schritt weiter. Gemeinsam mit IONITY nehmen wir an diesem Standort die modernen Utraschnellladestationen der neuesten Generation in Betrieb. Insgesamt hat Tank & Rast mittlerweile rund 360 Schnellladesäulen an rund 320 Standorten bundesweit errichtet. 18 dieser Standorte sind bereits mit solchen Ultraschnellladern ausgerüstet. Wir haben das größte zusammenhängende Schnellladenetz in Deutschland geschaffen und ebnen damit dem Durchbruch der Elektromobilität in Deutschland den Weg“, sagt Andreas Rehm, Prokurist von Tank & Rast.

„Wir kommen mit dem Auf- und Ausbau unseres europäischen HPC-Netzwerks gut voran. Mit starken und verlässlichen Partnern wie Tank & Rast in Deutschland machen wir die Elektromobilität langstreckentauglich. Der Ausbau an der Rastanlage Demminer Land ist hierbei ein weiterer wichtiger Meilenstein auch im europäischen Kontext. IONITY bietet Reisenden auch im Nordosten Deutschlands rekordverdächtige Ladegeschwindigkeiten und mit bis zu 350 kW Leistung ein Top Ladeerlebnis für Ihr Elektrofahrzeug“, ergänzt Paul Entwistle, Public Relations von IONITY.

Demminer Land verfügt über vier Ladepunkte mit modernster Ladetechnologie, die mit dem europäischen Ladestandard (CCS) kompatibel sind. Die Ladestationen sind auf bis zu 350 kW ausgelegt und ermöglichen bei entsprechend fahrzeugseitiger Auslegung deutlich verkürzte Ladezeiten. Durch die Abwärtskompatibilität der Ultraschnellladesäulen kann dort zudem in Zukunft jedes aktuelle Elektro- und Hybrid-Fahrzeug, das mit einem Stecker im internationalen CCS-Ladestandard ausgestattet ist, geladen werden. Damit sorgen die Kooperationspartner bereits heute für eine technologisch zukunftsfähige Ladeinfrastruktur.